Über die Jugendpflege

Was macht die Jugendpflege eigentlich?

Die Gemeindejugendpflege ist eine Arbeitsstelle in der Gemeinde- oder Stadtverwaltung. Sie wird von einem/einer Jugendpfleger/in besetzt, öffentlicher Träger und Geldgeber der Jugendpflege ist die Gemeinde bzw. Kommune.

 

Die Stelle dient der Versorgung der Bürger mit sozialen Dienstleistungen (Beratung, Betreuung von Kindern, Ferienprogramme, Projekte planen und durchführen, Verbände zusammenbringen, Gemeinde beraten,...). Außerdem vernetzt die Jugendpflege alle bestehenden Angebote der Kinder- und Jugendarbeit der Vereine und Kirchen miteinander und dient als deren Ansprechpartner. Jugendpfleger beraten auch die Gemeinde und wirken fortwährend am Gestaltungsprozess und der Strukturierung der Gemeinde mit.

Vernetzungsarbeit der Jugendpflege

 

Die rechtliche Grundlage für die Arbeit der Gemeindejugendpflege bildet dabei der Paragraph §11 im 8. Sozialgesetzbuch (SGB VIII) in dem es heißt:

 

„Jungen Menschen sind die zur Förderung ihrer Entwicklung erforderlichen Angebote der Jugendarbeit zur Verfügung zu stellen. Sie sollen an den Interessen junger Menschen anknüpfen und von ihnen mitbestimmt und mit gestaltet werden, sie zur Selbstbestimmung befähigen und zur gesellschaftlichen Mitverantwortung und zu sozialem Engagement anregen und hinführen."

Und was bringt's?

Aktionen und Veranstaltungen

  • Offenes Treffangebot für Kinder, Teenies und Jugendliche
  • Kinderdisco und Kinderkino
  • abwechslungsreiche Ferienprogramme in allen Schulferien
  • ...und was sonst noch Spaß macht :-D

 

Information und persönliche Beratung

  • Individuelle Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche
  • Hilfe und Tipps bei allen persönlichen Fragen

 

Unterstützung und Schulungen

  • Beratung und Hilfe bei Aktionen
  • Entwicklung von Projekten zur Bildung, Partizipation und Entwicklung (Lebensweltanalyse, Umweltwoche, Gewaltpräventionsprojekte an Schulen etc.)
  • Möglichkeiten für Praktika und Ehrenamt
  • Vertretung vor dem Gemeinderat

Aktuelles & Termine

DAS ETWAS ANDERE PFINGST-FERIENPROGRAMM                             Wir haben für Euch ein kontaktloses Ferienprogramm erstellt, welches am 01. Juni (Pfingstmontag) für Euch startet. Dafür bekommen alle Dörfles-Esbacher Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren bis zum 30. Mai ein Programmheft per Post zugeschickt. Solltet ihr nichts per Post bekommen, meldet Euch bitte bei uns - wir haben noch ein paar Exemplare!                   

Wir wünschen Euch viel Spaß!

GIVE AWAY Tüten fürs Pfingstferienprogramm                          Da wir nur eine begrenzte Anzahl von Give Away Tüten für Euch bereitstellen können, haben wir euch zwei/drei der Inhalte digital hier auf der Homepage im Bereich Ferienprogramm hinterlegt. Dort könnt ihr z.B. ein Daumenkino herunterladen und selbst basteln.

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem Ferienprogramm.

Dein Portal, wenn du in und um Coburg etwas verändern willst! Klick dich rein...